TANNOY hat mit der Legacy Serie die legendären HPD-Monitore aus den 1970 Jahren wieder aufgelegt.

Das Design von der kleinen Eaton, der mittleren Cheviot und der großen Arden entspricht weitgehend dem ihrer Vorgänger. Technisch und klanglich aber sind alle drei auf allerneuestem Stand. In der Legacy-Serie kommen fast 50 Jahre Erfahrungen aus dem Studio- und dem HiFi-Bereich zusammen und ergeben das Beste aus beiden Welten: in der Preisklasse unter 10.000 Euro dürfte es kaum Vergleichbares geben.

TEST-BERICHTE

https://www.lowbeats.de/tannoy-legacy-neuauflage-der-studiomonitor-legenden/

DIE DETAILS


DUAL CONCENTRIC
Die neuen Dual-Concentric-Treiber im 25-, 30 und 38 Zentimeter Format sind mit Papiermembranen im Bass und mit Aluminium/Magnesium-Kalotten im Hochton ausgestattet. Alle Bestandteile bis hin zur Membraneinspannung (Sicke) wurden konsequent optimiert. Geblieben allerdings ist die so genannte „Tulip“ Hochton-Schallführung, die für eine einzigartige Kohärenz und Räumlichkeit sorgt

DIE FREQUENZWEICHE
Ausgestattet sind alle drei Legacy-Modelle mit dem Tannoy-typischen Kontroll-Panel auf der Schallwand, das eine genaue Anpassung des Hochbereichs an die Raumgegebenheiten oder an den persönlichen Geschmack ermöglicht.

DEEP CYROGENIC TREATMENT
Alle Bauteile der Frequenzweiche werden einer thermischen Nachbehandlung unterzogen. Werden zum Beispiel Kunststoffe oder auch Metalle einer Wärmebehandlung unterzogen, so wird dies als Tempern bezeichnet. Ziel des Temperns ist die Reduktion von Spannungen und die Erhöhung der Kristallinität [Beispiel Kunststoff]. Tannoy verwendet einen Prozess der im englischen unter dem Begriff "Deep Cryogenic Treatment" [kurz DCT] bekannt geworden ist. Hierbei werden die Bauteile schrittweise und sehr langsam auf auf ca. -190 Grad abgekühlt und wieder aufgetaut. Dieses Verfahren wird unter anderem sehr erfolgreich im Formel 1 Motorsport zur Belastungssteigerung von Formteilen aus Kohlefaser eingesetzt. Mittlerweile gibt es diverse industrielle Anwendungen von der Raumfahrt bis zur High Tech Fahrrad Manufaktur. Die Sinnhaftigkeit im Audiobereich galt lange Zeit als umstritten, doch zahlreiche Tests und Versuchsaufbauten haben alle Skeptiker nachhaltig überzeugt!

DAS ANSCHLUSSTERMINAL
Das Anschluss-Terminal ist eingebettet in ein schweres Chassis (Korb), in dem vier WBT NextGen-Anschlüsse eine Bi-Wiring-Ansteuerung ermöglichen. Über einen fünften Anschluss zur „Erde“ des angeschlossenen Verstärkers kann man (hörbar) Hochfrequenzmüll vom Chassis des Lautsprechers ableiten. Das Gehäuse besteht aus hochverdichteter Faserplatte (HDF) mit einer Vielzahl zusätzlicher Versteifungen aus unterschiedlichen Materialien (DMT), die effizient Resonanzen minimieren.

DAS GEHÄUSE - FEINSTE HANDARBEIT
Die Gestaltung und Fertigung der Legacy - Serie ist eine Hommage an die über neunzigjährige Tradition des Unternehmens. Nur feinste und klanglich optimale Hölzer kommen in den von Hand gefertigten Gehäusen zum Einsatz. Die Basis wird aus spiegelbildlich furniertem Birkenschichtholz hoher Dichte erstellt. Alle sichtbaren Gehäusekanten werden von 25mm starken Echtholzanleimern eingefasst. Die internen Versteifungselemente werden gezielt zur Unterdrückung von stehenden Wellen und Resonanzen abgestimmt.  Die Walnussoberfläche wird zum Schutz mit einem Naturwachs versiegelt. So erhält die Holzoberfläche bei regelmässiger Pflege jahrzehntelang ihre natürliche Schönheit!

TANNOY hat mit der Legacy Serie die legendären HPD-Monitore aus den 1970 Jahren wieder aufgelegt. Das Design von der kleinen Eaton, der mittleren Cheviot und der großen Arden entspricht... mehr erfahren »
Fenster schließen

TANNOY hat mit der Legacy Serie die legendären HPD-Monitore aus den 1970 Jahren wieder aufgelegt.

Das Design von der kleinen Eaton, der mittleren Cheviot und der großen Arden entspricht weitgehend dem ihrer Vorgänger. Technisch und klanglich aber sind alle drei auf allerneuestem Stand. In der Legacy-Serie kommen fast 50 Jahre Erfahrungen aus dem Studio- und dem HiFi-Bereich zusammen und ergeben das Beste aus beiden Welten: in der Preisklasse unter 10.000 Euro dürfte es kaum Vergleichbares geben.

TEST-BERICHTE

https://www.lowbeats.de/tannoy-legacy-neuauflage-der-studiomonitor-legenden/

DIE DETAILS


DUAL CONCENTRIC
Die neuen Dual-Concentric-Treiber im 25-, 30 und 38 Zentimeter Format sind mit Papiermembranen im Bass und mit Aluminium/Magnesium-Kalotten im Hochton ausgestattet. Alle Bestandteile bis hin zur Membraneinspannung (Sicke) wurden konsequent optimiert. Geblieben allerdings ist die so genannte „Tulip“ Hochton-Schallführung, die für eine einzigartige Kohärenz und Räumlichkeit sorgt

DIE FREQUENZWEICHE
Ausgestattet sind alle drei Legacy-Modelle mit dem Tannoy-typischen Kontroll-Panel auf der Schallwand, das eine genaue Anpassung des Hochbereichs an die Raumgegebenheiten oder an den persönlichen Geschmack ermöglicht.

DEEP CYROGENIC TREATMENT
Alle Bauteile der Frequenzweiche werden einer thermischen Nachbehandlung unterzogen. Werden zum Beispiel Kunststoffe oder auch Metalle einer Wärmebehandlung unterzogen, so wird dies als Tempern bezeichnet. Ziel des Temperns ist die Reduktion von Spannungen und die Erhöhung der Kristallinität [Beispiel Kunststoff]. Tannoy verwendet einen Prozess der im englischen unter dem Begriff "Deep Cryogenic Treatment" [kurz DCT] bekannt geworden ist. Hierbei werden die Bauteile schrittweise und sehr langsam auf auf ca. -190 Grad abgekühlt und wieder aufgetaut. Dieses Verfahren wird unter anderem sehr erfolgreich im Formel 1 Motorsport zur Belastungssteigerung von Formteilen aus Kohlefaser eingesetzt. Mittlerweile gibt es diverse industrielle Anwendungen von der Raumfahrt bis zur High Tech Fahrrad Manufaktur. Die Sinnhaftigkeit im Audiobereich galt lange Zeit als umstritten, doch zahlreiche Tests und Versuchsaufbauten haben alle Skeptiker nachhaltig überzeugt!

DAS ANSCHLUSSTERMINAL
Das Anschluss-Terminal ist eingebettet in ein schweres Chassis (Korb), in dem vier WBT NextGen-Anschlüsse eine Bi-Wiring-Ansteuerung ermöglichen. Über einen fünften Anschluss zur „Erde“ des angeschlossenen Verstärkers kann man (hörbar) Hochfrequenzmüll vom Chassis des Lautsprechers ableiten. Das Gehäuse besteht aus hochverdichteter Faserplatte (HDF) mit einer Vielzahl zusätzlicher Versteifungen aus unterschiedlichen Materialien (DMT), die effizient Resonanzen minimieren.

DAS GEHÄUSE - FEINSTE HANDARBEIT
Die Gestaltung und Fertigung der Legacy - Serie ist eine Hommage an die über neunzigjährige Tradition des Unternehmens. Nur feinste und klanglich optimale Hölzer kommen in den von Hand gefertigten Gehäusen zum Einsatz. Die Basis wird aus spiegelbildlich furniertem Birkenschichtholz hoher Dichte erstellt. Alle sichtbaren Gehäusekanten werden von 25mm starken Echtholzanleimern eingefasst. Die internen Versteifungselemente werden gezielt zur Unterdrückung von stehenden Wellen und Resonanzen abgestimmt.  Die Walnussoberfläche wird zum Schutz mit einem Naturwachs versiegelt. So erhält die Holzoberfläche bei regelmässiger Pflege jahrzehntelang ihre natürliche Schönheit!

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TANNOY Legacy | EATON
TANNOY Legacy | EATON
EATON Die Legacy Eaton ist die kleinste der wieder aufgelegten Legacy Monitor-Familie und wie damals bekam sie trotzdem die Komplettausstattung dieser Serie: den Dual Concentric Treiber, das sinnvolle Bedienfeld auf der Schallwand, die...
ab 5.299,00 € *
TANNOY Legacy | CHEVIOT
TANNOY Legacy | CHEVIOT
CHEVIOT Die Legacy Cheviot ist die mittlere der wieder aufgelegten Legacy Monitor-Serie und mit einem beeindruckenden, 30 Zentimeter großen Dual Concentric-Treiber ausgestattet. Optimierte Papiermembranen im Bass und hoch belastbare...
6.199,00 € *
TANNOY Legacy | ARDEN
TANNOY Legacy | ARDEN
ARDEN TANNOY Legacy ist die Verbeugung vor den legendären HPD-Monitoren aus den 1970 Jahren, die 2017 fast orginalgetreu wieder aufgelegt wurden – nur jetzt nach neuesten Erkenntnissen und mit neuester Technik. Die Arden ist das...
7.599,00 € *
Zuletzt angesehen