Volker Kühn schreibt über CAD:

Die Zeit ist gekommen – für Musik vom Computer

Als die Computerindustrie vor etwa 15 Jahren verkündete, "wir werden diesen Audio- und Video-Bereich schlucken", da haben besonders wir Analog-Anhänger mit viel Erfahrung nur gelacht. Bei mir hat das aber auch so eine Art dunkler Bedrohung ausgelöst, da ich die Menschheit wie bei der Dynamikkompression von noch schlimmerem Kulturverlust bedroht sah. Das Schlimme ist ja, dass die Masse der Menschen komischerweise Dinge nicht bemerkt, die ihnen so viel Glücksgefühle rauben können. 89% der Deutschen sagen, Musik sei ihnen sehr wichtig. Mehr als 90 % meinen dabei das Kofferradio neben der Drehbank in der Werkstatt mit einem dynamikkomprimierten Verkehrsfunksender - nur als Beispiel. Die audiophile Fraktion hat damals mit überlegenem Blick abgewunken und auf ihren Plattenspieler gezeigt...



Jetzt sind wir angekommen. Leider? Trauern gilt nicht! Das Ergebnis zählt und sonst nichts. Wenn Computer-Audio überzeugende audiophile Ergebnisse liefert, dann müssen wir es als Audiophile anerkennen. Schließlich ist das unsere ´schöne neue Welt`. Und wenn sie unseren Vorstellungen so nahe kommt, dann müssen wir sie anerkennen. Eine Erlösung also - wir sind wieder in dieser Welt - nicht mehr Ausgestoßene der Dynamik- und Datenreduktion. Jetzt können wir in dieser schönen neuen Welt wieder daran arbeiten, anderen Menschen unsere Vorstellung von guter Musikwiedergabe nahe zu bringen.

Da können die Verfechter analoger Wiedergabe ruhig mal reinhören, der DAC 1543 hebt die Musikwiedergabe vom Computer ganz locker auf das klangliche Niveau und den Charakter einer höchstwertigen Analogkette. 
HiFi EinsNull 2014

Interessant ist hierbei wie in der Audio-Industrie, dass nicht die Computerindustrie das von mir vorgestellte Ergebnis erzielte, sondern ein audiophiler Mensch, der als Entwickler in der Elektronikindustrie tätig war, als Privatmann aber ein Vinylo ist. Er arbeitete Jahre daran, seine vom Plattenspieler geprägte Klangvorstellung mit speziell präpariertem Musik-Computer und seinem CAD DAC 1543 umzusetzen. Und wir müssen ihm attestieren, dass er es geschafft hat.

Sie merken sicher, ich bin beeindruckt. Es ist natürlich die Musik, die mich beeindruckt und ich bin selbstsüchtig genug, dass es mir egal ist, woher eine tonal richtige und emotional erregende Musikreproduktion kommt!
 

Scott Berry, ein in England lebender Amerikaner, ist der Entwickler des CAD DAC 1543.
CAD steht hier für Computer Audio Design. Der empfohlene Endverbraucherpreis wird in Deutschland bei 8990,-EUR liegen. Händler, die dieses Marktsegment sehr gut kennen, finden den Preis sehr in Ordnung, wenn die erwartete Leistung erbracht wird. Es gibt schon ein paar Testberichte und Auszeichnungen weltweit.  

Dieser Tage bekam Scott Berry noch einen sehr guten Test, dazu 5 Sterne und den Editors Choice Award. Es klingt so, dass man das Gerät als first choice weltweit einstuft. Händler, die den bisher besten Wandler  haben, fanden den CAD besser.  

Meine erste persönliche Erfahrung mit dem Gerät - noch ohne das USB-Kabel "Revelation Cable"von Scott Berry, dessen Fertigung jetzt beginnt (Verkaufspreis in D: 599,-EUR). Es soll min. 20% oder mehr bringen gegenüber den besten bisher käuflichen Kabeln.  Auf der Bristol-Messe um den 22. Februar will Scott Berry seinen Musik-Computer vorstellen, ein Gerät ohne Lüfter im HiFi-Format, das dann optimal für diesen Zweck vorbereitet sein wird - noch keine Preisvorstellung. Er wird nur für Besitzer des CAD DAC 1543 zu haben sein.

Volker Kühn schreibt über CAD: Die Zeit ist gekommen – für Musik vom Computer Als die Computerindustrie vor etwa 15 Jahren verkündete, "wir werden diesen Audio- und Video-Bereich... mehr erfahren »
Fenster schließen

Volker Kühn schreibt über CAD:

Die Zeit ist gekommen – für Musik vom Computer

Als die Computerindustrie vor etwa 15 Jahren verkündete, "wir werden diesen Audio- und Video-Bereich schlucken", da haben besonders wir Analog-Anhänger mit viel Erfahrung nur gelacht. Bei mir hat das aber auch so eine Art dunkler Bedrohung ausgelöst, da ich die Menschheit wie bei der Dynamikkompression von noch schlimmerem Kulturverlust bedroht sah. Das Schlimme ist ja, dass die Masse der Menschen komischerweise Dinge nicht bemerkt, die ihnen so viel Glücksgefühle rauben können. 89% der Deutschen sagen, Musik sei ihnen sehr wichtig. Mehr als 90 % meinen dabei das Kofferradio neben der Drehbank in der Werkstatt mit einem dynamikkomprimierten Verkehrsfunksender - nur als Beispiel. Die audiophile Fraktion hat damals mit überlegenem Blick abgewunken und auf ihren Plattenspieler gezeigt...



Jetzt sind wir angekommen. Leider? Trauern gilt nicht! Das Ergebnis zählt und sonst nichts. Wenn Computer-Audio überzeugende audiophile Ergebnisse liefert, dann müssen wir es als Audiophile anerkennen. Schließlich ist das unsere ´schöne neue Welt`. Und wenn sie unseren Vorstellungen so nahe kommt, dann müssen wir sie anerkennen. Eine Erlösung also - wir sind wieder in dieser Welt - nicht mehr Ausgestoßene der Dynamik- und Datenreduktion. Jetzt können wir in dieser schönen neuen Welt wieder daran arbeiten, anderen Menschen unsere Vorstellung von guter Musikwiedergabe nahe zu bringen.

Da können die Verfechter analoger Wiedergabe ruhig mal reinhören, der DAC 1543 hebt die Musikwiedergabe vom Computer ganz locker auf das klangliche Niveau und den Charakter einer höchstwertigen Analogkette. 
HiFi EinsNull 2014

Interessant ist hierbei wie in der Audio-Industrie, dass nicht die Computerindustrie das von mir vorgestellte Ergebnis erzielte, sondern ein audiophiler Mensch, der als Entwickler in der Elektronikindustrie tätig war, als Privatmann aber ein Vinylo ist. Er arbeitete Jahre daran, seine vom Plattenspieler geprägte Klangvorstellung mit speziell präpariertem Musik-Computer und seinem CAD DAC 1543 umzusetzen. Und wir müssen ihm attestieren, dass er es geschafft hat.

Sie merken sicher, ich bin beeindruckt. Es ist natürlich die Musik, die mich beeindruckt und ich bin selbstsüchtig genug, dass es mir egal ist, woher eine tonal richtige und emotional erregende Musikreproduktion kommt!
 

Scott Berry, ein in England lebender Amerikaner, ist der Entwickler des CAD DAC 1543.
CAD steht hier für Computer Audio Design. Der empfohlene Endverbraucherpreis wird in Deutschland bei 8990,-EUR liegen. Händler, die dieses Marktsegment sehr gut kennen, finden den Preis sehr in Ordnung, wenn die erwartete Leistung erbracht wird. Es gibt schon ein paar Testberichte und Auszeichnungen weltweit.  

Dieser Tage bekam Scott Berry noch einen sehr guten Test, dazu 5 Sterne und den Editors Choice Award. Es klingt so, dass man das Gerät als first choice weltweit einstuft. Händler, die den bisher besten Wandler  haben, fanden den CAD besser.  

Meine erste persönliche Erfahrung mit dem Gerät - noch ohne das USB-Kabel "Revelation Cable"von Scott Berry, dessen Fertigung jetzt beginnt (Verkaufspreis in D: 599,-EUR). Es soll min. 20% oder mehr bringen gegenüber den besten bisher käuflichen Kabeln.  Auf der Bristol-Messe um den 22. Februar will Scott Berry seinen Musik-Computer vorstellen, ein Gerät ohne Lüfter im HiFi-Format, das dann optimal für diesen Zweck vorbereitet sein wird - noch keine Preisvorstellung. Er wird nur für Besitzer des CAD DAC 1543 zu haben sein.

Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Editor's Choice
vorführbereit
Computer Audio Design | GroundControls
Computer Audio Design | GroundControls
Der Ground Control macht aus dem Duo CAD Transport und DAC ein Trio, denn eigentlich ist er unverzichtbar für das optimale Musikhören. Warum? Er fischt vor allem hochfrequente Störungen aus dem digital "verschmutzten" Stromnetz....
ab 1.975,00 € *
Computer Audio Design | CAD AUDIO TRANSPORT (CAT)
Computer Audio Design | CAD AUDIO TRANSPORT (CAT)
CAD ist Scott Berry. Und Scott Berry macht keine Kompromisse. Deshalb ist sein sogenannter Transport auch unfassbar konsequent ausgeführt: CD-Wiedergabe, Ripping und Streaming aber nicht nur "einfach so". Seine Optimierung auf die reine...
9.450,00 € *
Editor's Choice
vorführbereit
Computer Audio Design | DA Wandler 1543 MKII DAC
Computer Audio Design | DA Wandler 1543 MKII DAC
Das ist gewissermaßen der siamesische Zwilling des CAD Transport. Zusammen bilden sie ein unschlagbares Team. Scott Berry geht auch hier wieder eigene Wege und verwendet eben nicht den hoch geschätzten TDA 1541 Chip, sondern den...
9.950,00 € *
Zuletzt angesehen